Eine heilige Woche mit der ganzen Familie

In diesem Jahr ist zu Ostern alles anders, wir können uns nicht sehen. Dabei ist Ostern das
wichtigste Fest der Christen. Es ist sogar wichtiger als Weihnachten.
Denn dass es neues Leben gibt, wo alle dachten, der Tod hat gesiegt, das ist das Größte, was
wir glauben können. Und meistens finden wir es ziemlich unglaublich.
Die heilige Woche ist die Woche vor Ostern. In jedem Tag steckt eine Erinnerung an
damals, als die Geschichte mit Jesus geschah. Hier kommt für euch ein Ablauf für 9 Tage.
So kann die Zeit der Heiligen Woche für euch eine besondere Zeit werden, auch zu Hause
und auch, wenn wir uns nicht treffen können, um in großer Runde zu feiern.
Diese Zusammenstellung ist dank Elisabeth Lange aus Rostock entstanden. Ich habe sie noch
ein bisschen bearbeitet und für uns hier im Altkreis Warburg angepasst!

Heilige Woche für Familien

Es grüßt euch herzlich eure Pfarrerin

 

Patrizia Müller

Gottesdienst online

Liebe Mitglieder und Freunde der evangelischen Kirchengemeinde,

auch am 05. April 2020 werden wir wieder um 10.45 Uhr einen Gottesdienst aus der evangelischen Kirche in Borgentreich im Altkreis Warburg übertragen.

Die Sendung ist auf der Seite abrufbar:  www.onlinepredigten.de

Bitte denken Sie an die Zeitumstellung (-:

Die Texte für die Lieder werden zum Mitsingen eingeblendet. Inzwischen hat die GEMA der Evangelischen Kirche zugestimmt, dass Kirchenliedertexte 72 Stunden online bleiben dürfen. Das nehmen wir für den Gottesdienst in Anspruch. Die Predigt wird im Archiv auf der Seite www.onlinepredigten.de auch darüber hinaus abrufbar sein. Ich freue mich, wenn wir miteinander verbunden bleiben,

Gottes Segen,

Kai-Uwe Schroeter

Andacht zu Hebräerbrief 13,12-14

 

Für den Sonntag Judica am 29.03.2020

Darum hat auch Jesus, damit er das Volk heilige durch sein eigenes Blut, gelitten draußen vor dem Tor. 13 So lasst uns nun zu ihm hinausgehen aus dem Lager und seine Schmach tragen. 14 Denn wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir.

Draußen vor dem Tor – statt drinnen hinter der Tür.

„Andacht zu Hebräerbrief 13,12-14“ weiterlesen